Komet 17P/Holmes
Bildergalerie
Der Komet 17P/Holmes erlebte dieser Tage einen enormen Helligkeitsausbruch. Normalerweise würde man ihn nicht einmal mit kleinen Amateurteleskopen erkennen können, aber im Moment erscheint er uns als helles Objekt, das es ohne Probleme mit den hellen Sternen in seiner Umgebung aufnehmen kann! Wer ihn selbst einmal anschauen möchte muss nur das Sternbild Perseus aufsuchen. Dort erkennt man in der Nähe von d Per schon mit bloßem Auge einen nebligen Fleck, der schon bei kleinen Vergrößerungen (Feldstecher) imposant wirkt.
 

Komet Holmes am 01.11.2007

Aufnahme mit einem 132/770 mm VollApo. Belichtungszeit 2 min bei 800 ASA, Aufnahme Bernd Weisheit (http://www.pro-bw.de)

Entwicklung und Bahnbewegung von Komet Holmes über drei Wochen hinweg

Überlagerung mehrerer Aufnahmen mit 200 Millimeter Brennweite, Aufnahmen Bernd Weisheit (http://www.pro-bw.de)

Größenvergleich Komet Holmes vom 28.10.2007-01.11.2007

Auf diesen drei Aufnahmen kann man sehr gut erkennen, wie sich die Koma des Kometen über die Zeit vergrößert. Schon in diesem kurzen Zeitraum von 4 Tagen ist sie auf fast den doppelten Durchmesser angewachsen!

Aufnahmen: Werner Löffler
Aufnahmedaten: Überlagerung von je 15 Aufnahmen zu 1s belichtet auf Canon EOS350D (fokal, 5" SC)
 

Komet Holmes am 28.10.2007, 22:52 Uhr

Der Komet zeigt auf dieser Aufnahme schön die Helligkeitsabstufung vom Kern bis in die Aussenbereiche.

Aufnahme: Bernd Weisheit
Aufnahmedaten: Überlagerung von 10 Aufnahmen zu 8s belichtet auf Canon EOS300D (300mm;F5,6)

Weitere Bilder findet man auf der Seite unter www.pro-bw.de

Komet Holmes am 28.10.2007, 21:30 Uhr

Der Komet ist in der Mitte des Bildes gut zu erkennen. Die Aufnahme wurde bei leichter Bewölkung gemacht, so sind auf dem Bild auch leichte Wolkenschlieren erkennbar.

Aufnahme: Kay Niemzig
Aufnahmedaten: belichtet auf Nikon D80

Komet Holmes am 28.10.2007, 19:30 Uhr

Der Komet zeigt auch auf dieser Aufnahme ohne Wolken keinen Schweif. Nur der helle Kometenkopf ist sichtbar.

Aufnahme: Martin Tischhäuser
Aufnahmedaten: Überlagerung aus 16 Aufnahmen zu 1min belichtet auf Canon EOS400D (200mm;F2,8)

Aufsuchkarte für den Kometen (29.10.2007)
Der Komet befindet sich während der nächsten vier Wochen im Sternbild Perseus und wandert auf der nebenstehend abgebildeten Karte "nach oben", also Richtung a Per.